Donnerstag, 29. Oktober 2015
Untot.
Ja mich gibts noch. Schön, wenn ich es schaffen würde, wenigstens einmal im Jahr was zu schreiben, harhar. Und weil das ein Fahrradblog ist, gibts erstmal ein Bild von einem Fahrrad:

Damit fahr ich momentan (meistens zumindest) in die Arbeit oder abends in die Kneipe. Kurze Geschichte dazu: Letzten Winter hat die Tante meiner Mitbewohnerin beschlossen, alte Fahrräder auszumisten, und ich habe Interesse bekundet. Das meiste war Plunder, aber immerhin ein kompletter Caddy voll. Dann habe ich die Räder sukzessive hergerichtet und verkauft. Dieses hier blieb übrig - ich habe zuerst überlegt ob ich es ausschlachten bzw. wegwerfen soll. Aber die Lager waren gut und es war fast komplett, also habe ich es spasshalber zusammen gebaut (ich habe nur einen Schalter für die Dreigangschaltung, einen Sattel und eine Klingel benötigt) und bin ein wenig damit rumgefahren. Und irgendwie ist es wie ein zotteliger Hund aus dem Tierheim: nicht schön, aber man schliesst es dann doch irgendwie ins Herz.

... comment